Schlagwort-Archiv: Intelligenz

16. Dezember 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Adventskalender: Das sechzehnte Türchen

Heute bei twitter gelesen: Es ist kein Regen – es ist flüssiger Schnee, was da draußen vom Himmel fällt! Reframing, in einen neuen Bezugsrahmen setzen und uminterpretieren, nennt man das in der Psychotherapie. Mal gespannt, ob's hilft ;-) Aber erst mal zum heutigen Türchen ... was haben wir denn heute?

Weiterlesen

11. Dezember 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Adventskalender: Das zwölfte Türchen

Wir haben Halbzeit! Noch zwölf Tage bis zum Heiligen Abend ... lassen Sie sich im allgemeinen Weihnachtstrubel nicht zu sehr stressen! Und machen Sie zwischendrin vielleicht zur Entspannung mal ein Türchen auf ...! :-)

Weiterlesen

1. Dezember 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Adventskalender: Das erste Türchen

Es wird Weihnachten – die Lebkuchenberge in den Supermärkten lassen keinen Zweifel zu. Deshalb gibt es hier den Adventskalender der besonderen Art: ganz ohne Schokolade, aber dafür mit Nahrung für den Geist! Von heute bis Heiligabend gibt es jeden Tag ein Zitat zu Begabung – mal lustig, mal kontrovers, aber doch immer mit einem Körnchen Wahrheit. Ich möchte Sie damit zum Nachdenken anregen – und natürlich auch zur Diskussion einladen! Weiterlesen

6. September 2011 | Götz Müller

Mengenlehre

Intelligenz ist das, was der
Intelligenztest misst. Nehmen wir an, dass das stimmt. Nicht jeder
Intelligenztest aber misst den gleichen Anteil an Intelligenz,
sondern es bestehen Unterschiede, so dass verschiedene Tests
zwangsläufig verschiedene Ergebnisse liefern. Die
Testinterkorrelationen können demzufolge unterschiedlich hoch sein –
je nach Schnittmenge. Ich kann in Test A einen IQ von 130 erreichen,
in Test B hingegen nur IQ 125. Nun könnten wir mitteln (während ich
mich darüber ärgere, überhaupt an Test B teilgenommen zu haben)
und hielten wohlwollend aufrundend einen mittleren IQ von 128 fest.
Ob das passt? Weiterlesen

24. April 2011 | Götz Müller

Kriegst du gutes Abitur ...

Es war mal wieder Abiturzeit. Alle
haben gelernt, nein, nicht alle, sondern viele. Das ist auch nicht
richtig. Wohl viele junge Frauen, nicht so viele junge Männer, und
dann wieder die, die eher die Lernfächer haben. Was sind eigentlich
Lernfächer? Und dann noch die „Laber“-Fächer?
Weiterlesen

1. Januar 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Tierisch intelligent!

Urlaub – und endlich mal wieder Zeit zum Lesen! (Ich hoffe, auch Sie haben Weihnachten und Neujahr entspannt genossen und sind gut im Jahr 2011 angekommen!) Ein Rezensionsexemplar halte ich gerade in den Händen: "Sind Sie noch Katze oder schon Hund?" von Manon García, das noch gelesen werden will. Den Titel fand ich zunächst ein wenig seltsam, erscheinen mir Katzen doch intuitiv intelligenter als Hunde … wie sehen Sie das? Weiterlesen

24. November 2010 | Götz Müller

Besserwisser

Sichtlich gut gelaunt begrüßte mich
Sebastian bei unserem letzten Gespräch und stellte mit spöttelndem
Unterton fest, den Limburgern mangele es wohl an Kenntnissen zur
Rechtschreibung. Man schreibe doch nicht „Oh du fröhliche“, das
sei ja wohl klar. Es müsse „O du fröhliche“ heißen. Die
Schilder an den Ortseingängen Limburgs werben anscheinend nicht nur
für den anstehenden Weihnachtsmarkt, sondern auch für eine weitere
Rechtschreibreform.
Weiterlesen

8. September 2010 | Götz Müller

Das wirkliche Leben



Diskussionen über den Zusammenhang
zwischen IQ und Lebenserfolg sind keineswegs neu und keineswegs
unerforscht. Sie tauchen immer wieder auf und zeigen doch, dass oft
subjektive Theorien – eben individuelle Lebensgeschichten – im
Alltag vorherrschen und einen sachlichen Umgang mit Hochbegabten
erschweren. Ist das wirkliche Leben wirklich anders? Weiterlesen