Hochbegabte fördern

Hochbegabte fördern

Für welche Hochbegabten sind Spezialschulen ein geeignetes Angebot?

Spezialschulen für besonders begabte Schülerinnen und Schüler stellen ebenso wie Begabtenzweige an regulären Schulen die intensivste Form der Förderung dar: Der Unterricht wird hier typischerweise sowohl deutlich beschleunigt als auch durch vertiefte und breiter angelegte Beschäftigung mit schulischen Themen angereichert. Auf diese Weise können diese Schulen optimal auf die Lernbedürfnisse Hochbegabter reagieren. Diese Schulen bieten oft auch zusätzliche intensive Förderung im Wahlpflicht- und Nachmittagsbereich. Manche Spezialschulen oder -klassen haben besondere Profile (z. B. musisch, naturwissenschaftlich), andere richten sich an Schülerinnen und Schüler mit einer breiten intellektuellen Begabung. Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen vor der Aufnahme ein meist umfangreiches Verfahren, das auch Leistungs- und Intelligenztests beinhalten kann, sodass letztlich nur tatsächlich besonders begabte und (potenziell) leistungsstarke Kinder und Jugendliche aufgenommen werden. Es kann davon ausgegangen werden, dass sich auch das gemeinsame Lernen mit anderen besonders Begabten günstig auf den Lernerfolg auswirkt. Studien zeigen, dass diese Schulen in aller Regel erfolgreich sind, da die Schülerinnen und Schüler dort sehr gute Lernerfolge erreichen und meist mit ihrer Schule sehr zufrieden sind. Auch die Lehrpersonen unterrichten oft gerne in Spezialschulen und -klassen. Spezialschulen kommen jedoch nicht immer in Frage. Viele hochbegabte Kinder und Jugendliche sind an ihrer regulären Schule sehr zufrieden und kommen dort gut zurecht, sodass der Besuch einer Spezialschule nicht erforderlich ist. Auch gibt es nur relativ wenige Spezialschulen und nur an bestimmten Orten, und nicht jeder kann weite Schulwege auf sich nehmen oder möchte in ein Internat ziehen, um eine Spezialschule besuchen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Broschüre

Fragen und Antworten zu hoher kognitiver Begabung

Download

Druckversion

Gerne senden wir Ihnen die Druckversion unserer Broschüre per Post.

Bestellen

Weitere Informationen