Autismus

Die Autismus-Spektrum-Störung zählt zu den neurologischen Entwicklungsstörungen. Autismus zeigt sich in einer Beeinträchtigung in sozialen oder beruflichen Funktionsbereichen. Zu den Symptomen zählen Einschränkungen in der sozialen Interaktion. Zugleich zeichnet sich das Verhalten durch anhaltende, sich wiederholende Verhaltensweisen oder sehr ungewöhnliche, einseitige Interessen aus.

Die Auffälligkeiten eines Kindes bzw. Jugendlichen sind bereits früh vorhanden, können sich aber auch im Laufe der Entwicklung in ihrer Ausprägung verändern. Hohe bis sehr hohe kognitive Fähigkeiten sind bei einer Autismus-Spektrum-Störung möglich.

Wichtig ist eine genaue und professionelle Diagnose, insbesondere auch, weil einzelne auf Autismus zutreffende Symptome auch in anderen Zusammenhängen im Kinder- und Jugendalter auftreten können.

Autor*innen: ANDREA FIEBELER, ANNE-KATHRIN STILLER