Stereotype/isierung

Stereotype sind Eigenschaften, die als „typische“ Eigenschaften für eine bestimmte Gruppe von Menschen (z.B. Menschen gleicher sozialer Herkunft oder gleichen Geschlechts) angesehen werden. Diese Eigenschaften werden dann auf alle Menschen dieser Gruppe übertragen. Diese Stereotype sind jedoch bezogen auf die Gruppe häufig falsch und treffen noch seltener auf einzelne Personen dieser Gruppe zu, wirken also vorverurteilend.

Aufgrund von Stereotypisierung werden von hochbegabten Kindern und Jugendlichen Verhaltensweisen oder Leistungen erwartet, die ihnen nur aufgrund ihrer Hochbegabung – oft fälschlicherweise – zugeschrieben werden.

Autor*innen: NICOLE MICELI, ANNE-KATHRIN STILLER