Hochbegabte fördern

Hochbegabte fördern

Braucht es spezielle Angebote für Kinder mit hohen Begabungen?

Wird die individuelle Lernfreude und Lernbegeisterung von Kindern nicht gebremst, ist das wichtigste Kriterium für die Förderung von Kindern mit hoher Begabung bereits erfüllt. Wenden pädagogische Fachkräfte die Prinzipien individueller Förderung konsequent für alle Kinder an, lernen Kinder, ihre Lernbedürfnisse zu artikulieren und werden unterstützt, ihr Lernen zunehmend selbst zu reflektieren und zu steuern. Das ist eine wesentliche Voraussetzung für eine vertiefte Beschäftigung mit Themen und Interessen, die Kinder mit hohen Begabungen kennzeichnen.

Da besonders begabte Kinder nicht selten Lernerfahrungen auf einem (gegenüber den Gleichaltrigen) fortgeschrittenen Lernstandsniveau suchen, ist vor allem Offenheit der Fachkräfte erforderlich, sich auf neue Wege und auf die Ideen der Kinder einzulassen. Zudem gibt es Methoden, die der hohen Motivation zur Vertiefung von Kindern mit hoher Begabung entgegenkommen, z. B. die Projektarbeit, das Arbeiten an lebensnahen Themen sowie an authentischen Fragestellungen oder Orten, z. B. in Museen, mit Künstlerinnen und Künstlern. Diese müssen aber nicht ausschließlich für Kinder mit hoher Begabung angeboten werden. Somit können prinzipiell alle Kinder der Kita von besonderen Interessen Einzelner profitieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Broschüre

Fragen und Antworten zu hoher kognitiver Begabung im Kita-Alter

Download

Druckversion

Gerne senden wir Ihnen die Druckversion unserer Broschüre per Post (ab 1/2021).

Bestellen

Weitere Informationen