SPECIALIST IN GIFTED EDUCATION

Anbieter

Internationales Centrum für Begabungsforschung (ICBF) der Universitäten Münster, Osnabrück und Nijmegen in Kooperation mit ECHA (European Council for High Ability)

Internationales Centrum für Begabungsforschung (ICBF)

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Georgskommende 33
48143 Münster

www.icbf.de

Leitung

Prof. Dr. Christian Fischer
icbf@uni-muenster.de
Tel: 0251/83-29314

Qualifizierung und Abschluss

berufsbegleitender Zertifikatslehrgang

Abschluss mit Zertifikat „European Advanced Diploma in Gifted Education (ECHA-Diploma)”

Dauer und ECTS/Stunden

15 Monate

750 Stunden, 30 ECTS-Punkte

Zielgruppe

Lehrkräfte in Grund- und Sekundarstufe sowie im Sonder- bzw. Förderschulbereich, Diplomsozialpädagog/innen und Psycholog/innen

Zugangsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Sonderpädagogik, Sozialpädagogik o.ä.
  • Bachelor-Abschluss Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Sonderpädagogik, Sozialpädagogik o.ä.
  • Erstes und/oder zweites Staatsexamen eines Lehramt-Studiums
  • Bachelor-Abschluss Psychologie
  • Master of Education o.ä.

Gebühren

1.770,- Euro

Studieninhalte

fachliche, diagnostische, didaktische, kommunikative und implementative Komponenten

E-Learning-Anteile

Für jeden Kurs wird eine Moodle-Plattform eingerichtet, die einen Austausch mit und zwischen den Teilnehmenden sowie die Bereitstellung von Kursmaterialien ermöglicht.

Eine Möglichkeit zum Fernstudium gibt es bislang nicht, da der dialogische Prozess und Austausch zwischen den Teilnehmenden unterschiedlicher Professionen und Schulformen nicht ausreichend gegeben wäre.

Reflexion

In Form von

  • moderierten Intervisionsgruppen
  • angeleiteten Literaturzirkeln (ca. 4 bis 6 Treffen parallel zu den Blockseminaren) sowie
  • im Nachgang zu leitfragenorientierten Hospitationen an staatlichen oder privaten Schulen und Institutionen, die im Bereich Begabungsförderung besonders ausgewiesen sind.

Leistungen der Teilnehmer

  • Aktive Teilnahme an vier Blockseminaren
  • aktive Teilnahme an Literaturzirkeln mit Abschlussklausur
  • Hospitationen inklusive einer schriftlichen Dokumentation und Reflexion im kollegialen Kontext und/oder Hospitationen an ausgewiesenen Schulen/Institutionen

Fachliche Qualifikation der Lehrkräfte

Multiprofessionelle Fachpersonen mit Lehramtsstudium, Referendariat, Psychologiestudium, Weiterbildung zur psychologischen Psychotherapeutin, Promotion, Habilitation, Qualifikation in der universitären Forschung, Lehre und Hochschuldidaktik

Besonderheiten

Zur Vernetzung der deutschen ECHA-Teilnehmer veranstaltet das ICBF jährlich einen „ECHA-Tag“ zu speziellen Themen der Begabungs- und Begabtenförderung. Alle drei Jahre ist dieser in den deutschsprachigen Münsterschen Bildungskongress integriert. Zudem findet zur Vernetzung der europäischen ECHA-Absolventen alle zwei Jahre auch der englischsprachige Echa-Kongress statt.

 

Aufnahmekriterien

Weiterbildung und Studiengänge

Download