Service

Allgemein

Blog zur Hochbegabung

Der Blog Hochbegabung informiert rund um das Thema Hochbegabung sowie zur Begabungs- und Begabtenförderung. 2021 befasste sich der Blog anlässlich des 150. Geburtstags von William Stern mit den von ihm verfassten Schriften und Thesen, die auch heute noch hohen Aktualitätswert haben.

 

Blog 2021: Der Bildungsforscher William Stern

Der breiteren Öffentlichkeit unbekannt, doch für die Karg-Stiftung von wesentlicher Bedeutung ist der Bildungsforscher William Stern.

Die Karg-Stiftung beschäftigt sich anlässlich seines 150. Geburtstags ausführlich mit Themen, die ihn Zeit seines Lebens beschäftigt haben. Zusätzlich zu monatlich neu erscheinenden Blogbeiträgen, gibt es im Stiftungsportal der Karg-Stiftung noch weitere Beiträge zum Thema William Stern.

Dezember 2021

William Stern: Der IQ als Puzzleteil

William Stern war nicht nur für die Erfindung der Formel zur Berechnung des Intelligenzquotienten bedeutend. Seine Ansichten zum Einsatz von Intelligenztest für die Erkennung und Förderung von besonderen Begabungen sind bis heute für die Beratung von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien maßgeblich.

von Aline Fach und Dr. Wiebke Evers

November 2021

William Stern und die (Be-)Gründung der Schulpsychologie

Ziemlich genau ein Jahrhundert ist es mittlerweile her, seit mit Hans Lämmermann in Mannheim der erste Schulpsychologe dieses Amt offiziell antrat. Aber wer hat die Disziplin eigentlich erfunden, und mit welchem Ziel? Als Leser und Leserinnen dieses Blogs haben Sie möglicherweise schon eine Ahnung …!

von Prof. Dr. Tanja G. Baudson und Christine Koop

Oktober 2021

„Die Begabtenauslese“: Pädagogische Diagnostik im Jahr 1917

Hamburg 1917: „Jetzt sind die Fähigkeiten des Wissenschaftsmanagers William Stern herausgefordert: Ein ganzer Jahrgang von Schülern soll geprüft werden. Gesucht: die 1000 Begabtesten“. William Stern und seine Mitarbeitenden entwickeln ein Instrument der pädagogischen Diagnostik, um die Begabungen der Kinder erkennen und ihre Potenziale einschätzen zu können, um ihnen ein besonders Bildungsangebot zu unterbreiten.

von Lisa Pohlmeier

September 2021

Im Zentrum die Person. Die Begabungsethik William Sterns

William Stern war nicht nur der bedeutendste Vertreter der empirischen Begabungsforschung, die in Deutschland im ersten Jahrzehnt nach 1900 in Gang gesetzt wurde. Der Psychologe entwickelte auch eine – bislang zu wenig beachtete – philosophisch fundierte Begabungsethik, in dessen Zentrum das Konzept der Individualität steht.

von Dr. Rebecca Heinemann

August 2021

Begabtenförderung verlangt einen mehrperspektivischen Blick – William Sterns Beitrag zur gleichberechtigten Zusammenarbeit zwischen Psychologie und Pädagogik

Mit William Stern können wir etwas über die Bereicherung erfahren, die es mit sich bringt, wenn es gelingt, Erkenntnisse aus Psychologie und Pädagogik zusammenzuführen: Die Individualität des Kindes mit Potenzialen und Lebensbedingungen wird sichtbar.

von Dr. Meike Sauerhering

Juli 2021

William Sterns Beitrag zum Thema „Begabungsgerechtigkeit“

William Stern und auch seine Frau Clara Stern können in Bezug auf das Thema Begabungsgerechtigkeit als Vordenker:innen gesehen werden. Einige der Themen, die heute in Zusammenhang mit Begabungsgerechtigkeit thematisiert werden, lassen sich bereits in den Texten von William und Clara Stern finden.

von Dr. Carolin Kiso, Dr. Nadja Olyai und Dr. Nadine Seddig

Juni 2021

Das Bild vom Kind von Clara und William Stern und ihr Beitrag zum heutigen Verständnis von Partizipation

Clara und William Stern prägten ein Bild vom Kind, welches den Weg zu einer partizipativen Haltung ihm gegenüber ebnete. Auch wenn sich das Verständnis von Partizipation seitdem noch stark gewandelt hat, lassen sich in den Aufzeichnungen der Sterns erste Ansätze erkennen.

von Lisa Pohlmeier

Mai 2021

Das Kinderland, das bisher immer vor uns lag – William Sterns Beitrag zur Erforschung der Kinderperspektive

William Stern gilt als einer der ersten Begründer der Sichtweise, dass Kinder als Subjekte ihre eigene Umwelt mitgestalten. Er setzte sich dafür ein, dass nicht bloß über, sondern mit Kindern gesprochen wird und die Kinderperspektive Einzug in Wissenschaft und Forschung erhielt.

von Dr. Nadine Seddig

April 2021

Wegweiser der Begabungsforschung und Wegbereiter der Begabtenförderung

William Stern (1871-1938) war einer der wirkmächtigsten Psychologen seiner Zeit und für die Entwicklung der Psychologie als Disziplin wegweisend: Er begründete die Differentielle wie Pädagogische Psychologie. Seine Arbeit ist dabei untrennbar mit dem hochbegabten Kind verbunden; im Fokus seiner wissenschaftlichen und praktischen Arbeiten stand die Begabtenförderung.

von Dr. Ingmar Ahl

Arbeitsgruppe Underachievement

Mit der Gründung der Arbeitsgruppe Underachievement im Jahr 2021 widmet sich Karg-Stiftung verstärkt diesem wichtigen Thema.

Mit dem Blog „Underachievement in der Schule – Potenziale sehen, Entwicklung begleiten“ möchte die Arbeitsgruppe den Leser:innen Wissen und Impulse vermitteln und so zu einem besseren Verständnis von Underachievement beitragen.

Neben dem Blog widmet sich die Arbeitsgruppe u. a. der interdisziplinären Vernetzung von Fachkräften und der Vermittlung von Wissen zur Erkennung und Förderung bei Underachievement an die relevanten Personen.

Mehr zur Arbeitsgruppe Underachievement der Karg Stiftung Link

Blog und Blogarchiv zur Hochbegabung

2022 legen wir den Schwerpunkt im Blog auf das Thema „Underachievement“. Ältere Blog-Beiträge sind mittlerweile archiviert.

Hier den Underachievement-Blog (2022) lesen Link

Hier das Blog-Archiv entdecken Link