Competence Center Begabtenförderung - CCB

Dr. Robin Pflüger
Psychologische Leitung
Konrad-Adenauer-Platz 1
40764 Langenfeld (Rheinland)
ccb@langenfeld.de
www.langenfeld.de

Tel. 02173 / 794-3311
Fax 02173 / 794-3311
Zur Großansicht

Kurzbeschreibung

Das CCB-Langenfeld ist die zentrale Anlaufstelle der Stadt für alle Fragen der Begabtenfindung und -förderung. Sie richtet sich an begabte Kinder und Jugendliche, deren Eltern und pädagogische Fachkräfte in Kindergarten und Schule.

Ziele

Ziel des CCB Langenfelds ist es, besonders begabte Kinder und Jugendliche der Stadt Langenfeld in ihrer Entwicklung zu unterstützen und in ihrer Gesamtpersönlichkeit stärkenorientiert zu fördern. Es ist eine pädagogisch-psychologische Serviceeinrichtung der Stadt und versteht sich als Interessensvertreter von deren Kindern und Jugendlichen.

Angebot

In folgenden Beratungsfeldern hat das CCB-Langenfeld seine Schwerpunkte:

  • Begabungsdiagnostik 
  • Förderdiagnostik 
  • Gemeinsame Beratung von Kind/Jugendlichem mit seinen Eltern und Erziehern bzw. Lehrkräften 
  • Individuelle Beratung von Eltern und deren Kindern 
  • Beratung von Erzieherinnen und Erziehern 
  • Beratung von Lehrkräften aller Schulformen 
  • Fachberatung und Konzeptentwicklung für Bildungseinrichtungen 
  • Konfliktmoderation


Zum Beratungsablauf:

Nach telefonischem oder persönlichem Erstkontakt schickt das CCB Langenfeld einen Anmeldebogen zu, auf dessen Basis geklärt wird, ob es die geeignete Beratungsstelle für das jeweilige Anliegen ist.

Falls ja, wird ein Beratungstermin vergeben, bei dem Anliegen, erste Fördermaßnahmen und eventuell weitere notwendige Schritte besprochen werden. Auch Erzieherinnen oder Lehrkräfte des Kindeskönnen daran teilnehmen (liegt im Ermessen der Eltern). Grundsätzlich wird die Teilnahme von Personen, die das Bildungsnetzwerk des Kindes bzw. Jugendlichen formen, begrüßt - gerade bei Kriseninterventionen ist deren Beteiligung von besonderer Bedeutung.

Im Nachgang zu einer psychodiagnostischen Untersuchung erfolgt ein persönliches Nachgespräch zur Auswertung der Testergebnisse in Hinblick auf die Fragestellung sowie die Empfehlung möglicher Fördermaßnahmen.

Der schriftliche Bericht enthält neben allgemeinen Informationen zum Thema Hochbegabung eine ausführliche und verständliche Erläuterung zum Testresultat, Angaben zum Anmeldegrund, zur Vorgeschichte des Klienten, zu allgemeinen Beobachtungen während der Untersuchung sowie eine Beschreibung der angewandten Testverfahren. Fazit und Förderempfehlungen geben Antwort auf die Fragestellung des Klienten.

Zielgruppe

Das CCB ist die zentrale Anlaufstelle für begabte Vorschulkinder, Schülerinnen und Schüler aus Langenfeld  m Alter von 4 bis 21 Jahren, für deren Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie Lehrkräfte aller Schulformen.

Die Dienstleistung richtet sich ausschließlich an Bürger der Stadt Langenfeld sowie Erzieherinnen bzw. Lehrkräfte mit dem Arbeitsort Langenfeld.

Kosten

Die Kosten trägt die Stadt Langenfeld. Eine entgeltliche Dienstleistung für Bürgerinnen und Bürger außerhalb Langenfelds ist nicht möglich.

ANsprechpartner

Weiterer Ansprechpartner:
Carsten Lüdorf, Referatsleitung Kindertageseinrichtungen, Schule & Sport

Besonderheiten

Das CCB Langenfeld bietet Projekte und Fortbildungen für Erzieherinnen und Lehrer der Stadt Langenfeld an, um Förderangebote in der eigenen Bildungseinrichtung zu implementieren. Im Fokus steht dabei stets, die Bezugspersonen des Kindes (Eltern, Fachkräfte) in ihrem Umgang mit dem Kind zu unterstützen.

 

Aufnahmekriterien

Beratungsstellen Hochbegabung

Download

Weitere Beratungs-Angebote

Erziehungs- und Fami­li­en­be­ra­tungs­stel­len sowie Schul­psy­cho­lo­gi­sche Be­ra­tungs­stel­len