Hochbegabung erkennen

Hochbegabung erkennen

Kann man eine Hochbegabung anhand von Checklisten feststellen?

Es gibt zahlreiche Checklisten, in denen Merkmale aufgeführt sind, die für hochbegabte Kinder typisch sein sollen und die daher zum Erkennen solcher Kinder eingesetzt werden. Forschungsergebnisse zeigen aber, dass solche Checklisten für diesen Zweck kaum brauchbar sind. Oft sind die aufgeführten Merkmale gar nicht typisch für Hochbegabte und so vage formuliert, dass sie genauso gut auf viele nicht hochbegabte Kinder zutreffen können (z. B. »ist sehr interessiert«). Weiterhin können die meisten der Merkmale im Alltag oder in der Schule nicht genau und zuverlässig genug beobachtet werden. Auch lassen die Merkmalsbeschreibungen offen, ab welchen Leistungen zum Beispiel die Merkfähigkeit oder der Wortschatz als hinreichend außergewöhnlich einzuschätzen sind. In der Regel fehlt ein Auswertungsschlüssel. Und schließlich sind viele der aufgelisteten Merkmale vom Bildungs- und Förderangebot beeinflusst, das einem Kind zur Verfügung steht. Hochbegabung als Potenzial ist davon jedoch zunächst einmal unabhängig zu sehen. Checklisten für Lehrpersonen oder Eltern können damit nicht als Diagnoseinstrument für Hochbegabung eingesetzt werden. Sie können allerdings die Aufmerksamkeit auf bestimmte Merkmale und Bedürfnisse eines Kindes richten, die ansonsten eventuell übersehen worden wären.

Das könnte Sie auch interessieren

Broschüre

Fragen und Antworten zu hoher kognitiver Begabung

Download

Druckversion

Gerne senden wir Ihnen die Druckversion unserer Broschüre per Post.

Bestellen

Weitere Informationen