Fragen und Antworten

zu hoher kognitiver Begabung im Kita-Alter

Um den kognitiven Bedürfnissen des Kindes mit hoher Begabung bereits im Kita-Alter gerecht zu werden, bedarf es unterschiedlicher Blickwinkel in der Auseinandersetzung mit dem Thema. Die „Fragen und Antworten zu hoher kognitiver Begabung im Kita-Alter“ beschreiben, was darunter zunächst zu verstehen ist, wie man hohe Begabung erkennt, an welchen Stellen Beratung notwendig sein kann und wie das Kind seinen Bedürfnissen entsprechend gefördert werden kann. Damit bieten sie Informationen und Hilfestellungen für Erzieherinnen und Erzieher, Eltern und Beratungsstellen.

Die Autorinnen Christine Koop und Dr. Nadine Seddig haben hierfür einen Fragenkatalog erarbeitet, der eine erste Orientierung in diesem Themenkomplex ermöglicht. Fachlich wurden diese FAQs von Prof. Dr. Wolfgang Schneider, Universität Würzburg, und Prof. Dr. Thomas Trautmann, Universität Hamburg begutachtet.

Verstehen

Was versteht man unter hoher kognitiver Begabung im Kita-Alter? Begriffsbestimmung und wissenschaftliche Erkenntnisse über Hochbegabung.

Erkennen

Wie kann eine Hochbegabung im Kita-Alter identifiziert werden? Merkmale von Hochbegabung und Möglichkeiten der diagnostischen Abklärung.

Beraten

Wer bietet Hilfe bei individuellen Fragen und Problemen rund um hohe kognitive Begabung im Kita-Alter? Gegenstand von begabungspsychologischer Beratung und mögliche Anlaufstellen.

Fördern

Welche Möglichkeiten der Förderung gibt es bei hoher kognitiver Begabung im Kita-Alter? Handlungsoptionen im familiären, vorschulischen und außerschulischen Kontext.

Literatur

Literatur zu hoher kognitiver Begabung im Kita-Alter

Broschüre

Fragen und Antworten zu hoher kognitiver Begabung im Kita-Alter

Download

Druckversion

Gerne senden wir Ihnen die Druckversion unserer Broschüre per Post (ab 1/2021).

Bestellen

Weitere Informationen