Kategorie-Archiv: Diagnostik

2. Oktober 2012 | Tanja Gabriele Baudson

Lernt die Begabtenförderung noch dazu?

Derzeit entdecke ich einen (zu Unrecht weitgehend unbekannten) Pionier der Psychologie neu für mich: William Stern (1871–1938). Es ist großartig zu entdecken, wie modern Sterns Gedanken zur Begabungsidentifikation und -förderung auch heute noch anmuten. Wie weit sind wir seitdem eigentlich gekommen?

Weiterlesen

12. Februar 2012 | Tanja Gabriele Baudson

100 Jahre IQ – ein Grund zum Feiern

Was ist Intelligenz? So ganz einig ist sich die Forschung bis heute nicht – fest steht aber, dass wir sie im Vergleich zu anderen psychologischen Merkmalen sehr gut messen können, und das ist doch auch schon mal was. In diesem Jahr feiert der Intelligenzquotient seinen 100. Geburtstag.
Weiterlesen

16. Dezember 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Adventskalender: Das sechzehnte Türchen

Heute bei twitter gelesen: Es ist kein Regen – es ist flüssiger Schnee, was da draußen vom Himmel fällt! Reframing, in einen neuen Bezugsrahmen setzen und uminterpretieren, nennt man das in der Psychotherapie. Mal gespannt, ob's hilft ;-) Aber erst mal zum heutigen Türchen ... was haben wir denn heute?

Weiterlesen

11. Dezember 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Adventskalender: Das zwölfte Türchen

Wir haben Halbzeit! Noch zwölf Tage bis zum Heiligen Abend ... lassen Sie sich im allgemeinen Weihnachtstrubel nicht zu sehr stressen! Und machen Sie zwischendrin vielleicht zur Entspannung mal ein Türchen auf ...! :-)

Weiterlesen

1. Dezember 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Adventskalender: Das erste Türchen

Es wird Weihnachten – die Lebkuchenberge in den Supermärkten lassen keinen Zweifel zu. Deshalb gibt es hier den Adventskalender der besonderen Art: ganz ohne Schokolade, aber dafür mit Nahrung für den Geist! Von heute bis Heiligabend gibt es jeden Tag ein Zitat zu Begabung – mal lustig, mal kontrovers, aber doch immer mit einem Körnchen Wahrheit. Ich möchte Sie damit zum Nachdenken anregen – und natürlich auch zur Diskussion einladen! Weiterlesen

6. September 2011 | Götz Müller

Mengenlehre

Intelligenz ist das, was der
Intelligenztest misst. Nehmen wir an, dass das stimmt. Nicht jeder
Intelligenztest aber misst den gleichen Anteil an Intelligenz,
sondern es bestehen Unterschiede, so dass verschiedene Tests
zwangsläufig verschiedene Ergebnisse liefern. Die
Testinterkorrelationen können demzufolge unterschiedlich hoch sein –
je nach Schnittmenge. Ich kann in Test A einen IQ von 130 erreichen,
in Test B hingegen nur IQ 125. Nun könnten wir mitteln (während ich
mich darüber ärgere, überhaupt an Test B teilgenommen zu haben)
und hielten wohlwollend aufrundend einen mittleren IQ von 128 fest.
Ob das passt? Weiterlesen

10. Juli 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Deutschland wird doch nicht Weltmeisterin ...

… da hat das entscheidende Quäntchen Glück dann doch gefehlt! – Das Glück – oder fassen wir es allgemeiner: der Zufall – spielt übrigens auch eine gar nicht so unwichtige Rolle bei der Frage, wie es dazu kommt, dass manche es schaffen, etwas aus ihrer Begabung zu machen, andere hingegen nicht. Weiterlesen

19. Juni 2011 | Götz Müller

Thysanoptera

Die
schwüle Wetterlage birgt das ein oder andere Gewitter in sich. Und
mit diesem häufen sich auch die Begegnungen mit dem ein oder anderen
Fransenflügler, dem so genannten Thysanoptera. Die Fransenflügler
heißen im Übrigen so, weil sie Fransen an den Flügeln haben. Weiterlesen

1. Januar 2011 | Tanja Gabriele Baudson

Tierisch intelligent!

Urlaub – und endlich mal wieder Zeit zum Lesen! (Ich hoffe, auch Sie haben Weihnachten und Neujahr entspannt genossen und sind gut im Jahr 2011 angekommen!) Ein Rezensionsexemplar halte ich gerade in den Händen: "Sind Sie noch Katze oder schon Hund?" von Manon García, das noch gelesen werden will. Den Titel fand ich zunächst ein wenig seltsam, erscheinen mir Katzen doch intuitiv intelligenter als Hunde … wie sehen Sie das? Weiterlesen