Sustained-shared-thinking

Der Begriff des sustained-shared-thinking wird übersetzt mit "gemeinsames vertieftes Denken". Dabei treten pädagogische Fachkräfte und Kinder in einen Dialog, der dem gemeinsamen Denken, Diskutieren, Lösen von Problemen oder auch der Begriffsklärung dienen kann.

Das Kind erfährt innerhalb dieser Kommunikation eine aktive Partizipation und erlebt sich als selbstwirksam. Sustained-shared-thinking kann eine gute Möglichkeit bieten, komplexen Fragestellungen von Kindern mit hohen kognitiven Begabungen zu begegnen und mit den Kindern gemeinsam darüber eine Interaktion zu gestalten.

Autor:innen: Lisa Pohlmeier