Literatur

zu den Themen Intelligenzdiagnostik und Diagnostik intellektueller Hochbegabung

  • Heller, Kurt A. (Hrsg.) (2000). Begabungsdiagnostik in der Schul- und Erziehungsberatung (2. Auflage). Bern: Hans Huber.
  • Holling, H., Preckel, F. & Vock, M. (2004). Intelligenzdiagnostik. Göttingen: Hogrefe.
  • Preckel, F. & Baudson, T. (2013). Hochbegabung. Erkennen, Verstehen, Fördern. München: C. H. Beck. (hier insbesondere Kapitel 2: Erkennen von Hochbegabung)
  • Preckel, F. & Brüll, M. (2008). Intelligenztests. München: Ernst Reinhardt.
  • Preckel, F., Schneider, W. & Holling, H. (Hrsg.) (2010). Diagnostik von Hochbegabung. Göttingen: Hogrefe.
  • Preckel, F. & Vock, M. (2013). Hochbegabung. Ein Lehrbuch zu Grundlagen, Diagnostik und Fördermöglichkeiten. Göttingen: Hogrefe. (hier insbesondere Kapitel 4: Diagnostik – Erkennen von Hochbegabung)
  • Rauchfleisch, Udo. (2005). Testpsychologie (4. Auflage). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Rost, D. H. (2009). Intelligenz. Fakten und Mythen. Weinheim: Beltz PVU. (hier insbesondere Kapitel 4: Intelligenz: Psychometrie-g, IQ, Hochbegabung und Arbeitsgedächtnis)
  • Schweizer, K. (Hrsg.) (2006). Leistung und Leistungsdiagnostik. Heidelberg: Springer.

Beratungsangebote Hochbegabung

Kon­takt­da­ten pro­fes­si­o­nel­ler An­lauf­stel­len, die begabungspsychologische Diagnostik und Beratung anbieten, finden Sie hier: